Tipps zum Zeltkauf

Jeder der gerne Camping betriebt und seinen Mann steht, in der wilden, rauen Natur, der wird das passende Zelt benötigen. Bei der Wahl des Zeltes ist nicht nur die Größe wichtig, was muss man beachten bei einem Zeltkauf?

Für das richtige Zelt ist zu erst einmal die Größe wichtig. Dabei wird die Größe des Zeltes in Personen gemessen. Es gibt 1-Personen-Zelt bis hin zu 4-Personen Zelt, daneben gibt es auch noch Familienzelte oder Gruppenzelte , welche sich als Basislager eignen. Deswegen sollte man sich vor dem Kauf die Frage stellen, wie groß soll das Zelt sein? Wie viele Personen sollen in ein Zelt? Damit wäre der erste Schritt getan, um das richtige Zelt zu finden. Das nächste was es zu beachten gilt ist die Frage nach der Form.

Eine klassische Form, welche auch sehr beliebt ist, ist das Kuppelzelt. Bei dieser Form bilden zwei Gestängebögen, die sich kreuzen, die Basis. Oft wird auch ein dritter Gästängebogen benutzt, dadurch bewirkt man eine Vergrößerung der Apsiden. Ein Vorteil dieser Form ist, dass sie sich leicht Aufbauen lassen, weil sie ohne Häringe stehen. Eine weitere klassische Zeltform sind die Tunnelzelte. Diese werden durch mehrere Gestängebögen gebildet, welche hintereinander aufgestellt werden. Durch eine zusätzliche Stange bewirkt man eine Vergrößerung der Apsis, aus diesem Grund eignen sich Tunnelzelte besonders für viel Stauraum. Beide Zeltformen haben allerdings eine geringe Stabilität, wegen den wenigen Gestängebögen, und bieten dem Wind Angriffsfläche. Geodätische Zelte bieten eine wesentlich höhere Stabilität, weil viele Stangen in verschiedener Weise zueinander gekreuzt werden. Eine Folge davon ist allerdings die Tatsache, dass das Zelt auch schwerer ist. Um beim Camping nicht nass zu werden, muss das Außenmaterial auch entsprechend Wasserdicht sein und darf das Wasser nicht nach Innen tragen. Besonders der Boden muss Wasserdicht sein, weil sich dort der meiste Wasserdruck befindet. Je nach Ort und Zeil, sollte man ein sehr starkes Zelt wählen, welches auch beim heftigsten Sturm Wasserdicht bleibt. Ist man in Gebieten wo es nur mal ab und zu ein bisschen regnet, reicht ein normales Zelt aus, welches kein besonderes Material verwendet. Man darf auch nicht vergessen, das ein Zelt, welches sehr viel Verträgt, auch teurer ist als eins, was nicht so viel aushält. Dabei sollte die Qualität dennoch an oberster Stelle stehen, ein Zelt reicht für viele Jahre und kann man immer wieder benutzen, also warum nicht gleich eine Investition für die Zukunft? Wenn man all diese Dinge beachtet und man man weiß wo man Campen möchte, wie die Region ist und wie das Wetter meistens ist, dann kann man beim Kauf nichts mehr falsch machen. Jeder sollte seine Zelte kaufen bei Doorout, denn dort gibt es eine große Auswahl an Zelten, für jede Umgebung. Dazu bietet Doorout beste Qualität, zum kleinen Preis.

 

 

Comments are closed.

CFD Trading –...

Kaum ein Markt hat sich in der jüngsten Vergangenheit so ...

Profiberatung bei Outdoorausrüstungen

Ob Bergsport oder eine abenteuerliche Tour im Winter, im Outdoor ...

Monatslinsen und Multifunktionslinsen...

Wer bereits Kontaktlinsen trägt und weiß, dass er sie gut ...

Fotos auf Acrylglas...

Es sind die bezaubernden Momente, die tollen Motive oder die ...

Geeignete Pferdeboxen sind...

Besitzer von Pferden, unerheblich welchen Geschlechts oder welcher Rasse, sollten ...

CFD Trading –...

Kaum ein Markt hat sich in der jüngsten Vergangenheit so ...

Profiberatung bei Outdoorausrüstungen

Ob Bergsport oder eine abenteuerliche Tour im Winter, im Outdoor ...

Monatslinsen und Multifunktionslinsen...

Wer bereits Kontaktlinsen trägt und weiß, dass er sie gut ...

Fotos auf Acrylglas...

Es sind die bezaubernden Momente, die tollen Motive oder die ...

Geeignete Pferdeboxen sind...

Besitzer von Pferden, unerheblich welchen Geschlechts oder welcher Rasse, sollten ...