Neues Küchenmesser

Es gibt viele verschiedene Küchenmesser bei denen man sich immer wieder fragt, ob es sich gelohnt hat sie gekauft zu haben.

Einige Messer sehen sehr gut aus, erfüllen dann aber nicht den Zweck, den man sich erwartet hat.
Die anderen Messer sind nur für einige Zeit scharf, schneiden sich auch sehr gut aber diese kann man dann nach einigen malen auch schon wieder entsorgen.
Jetzt steht auch noch Weihnachten und Silvester vor der Tür und zu dieser Zeit wird in der Küche viel geschnitten, gebacken und gekocht und dafür braucht man gute Kochmesser.
Um diesen Problemen aus dem Weg zu gehen, sage ich mir immer wieder…

 

QUALITÄT HAT IHREN PREIS!

Da ich von Beruf Köchin bin, weiß ich relativ gut bescheid, welche Messer für die Küche bestens geeignet sind.
Für Normalverbraucher rate ich aber jedem ab, die sich diese teuren, japanischen Messer kaufen möchten.
Diese sind zwar sehr scharf und schneiden sich perfekt, aber sie sind dann doch eher was für Berufsköche und keine Hobbyköche.
Um gut genug in der Küche ausgestattet zu sein, braucht man mindestens 3 Messer, ein Kochmesser, ein Schäl – beziehungsweise Gemüsemesser und ein Sägemesser beziehungsweise Brotmesser.

RICHTIGE MARKE WÄHLEN!

An Messermarken gibt es viele verschiedene.
Meine persönlichen Lieblinge sind Zwilling, F. Dick und Wüsthof.
Diese sind nicht zu teuer und für Einsteiger beziehungsweise Anfänger bestens geeignet.
Sie sind scharf, schneiden sich sehr gut und diese schärfe hält sich auch für einige Male.
Dazu kann man sich auch einen Messerschärfer kaufen, diese sind nicht teuer und zeichnen sich positiv aus.
Im Endeffekt ist es Ihnen überlassen welche Marken und wie viele Messer sie kaufen möchten.

Tipps und Tricks der Qualität von Küchenmesser lassen sich aber erst dann herausfinden, wenn man schon einige Messer und verschiedene Marken getestet hat. 
Von vorne rein kann man nur sagen, dass man die Qualität am Preis erkennen kann.
Diese Messer, die den japanischen Messern ähneln, aber nur 5 Euro kosten, sind von der Qualität her eher schlecht.
Einmal damit eine Gurke oder Tomate geschnitten, kann man diese schon wieder entsorgen.
Deswegen kann ich Ihnen sagen, dass Sie für ein Messer, ein gutes Messer, dann doch eher 30 bis 40 Euro ausgeben sollten.
Dieses Geld in ein gutes Messer zu investieren, kann sich nur positiv auswirken.
Sie brauchen nicht mehr so viel Kraft beim schneiden und das Kochen macht umso mehr Spaß.

Wenn Sie sich ein neues Küchenmesser kaufen möchten, dann können Sie im Internet auf der Seite der jeweiligen Herstellern gucken oder in einem WMF Handel nachfragen.

 

Comments are closed.

CFD Trading –...

Kaum ein Markt hat sich in der jüngsten Vergangenheit so ...

Profiberatung bei Outdoorausrüstungen

Ob Bergsport oder eine abenteuerliche Tour im Winter, im Outdoor ...

Monatslinsen und Multifunktionslinsen...

Wer bereits Kontaktlinsen trägt und weiß, dass er sie gut ...

Fotos auf Acrylglas...

Es sind die bezaubernden Momente, die tollen Motive oder die ...

Geeignete Pferdeboxen sind...

Besitzer von Pferden, unerheblich welchen Geschlechts oder welcher Rasse, sollten ...

CFD Trading –...

Kaum ein Markt hat sich in der jüngsten Vergangenheit so ...

Profiberatung bei Outdoorausrüstungen

Ob Bergsport oder eine abenteuerliche Tour im Winter, im Outdoor ...

Monatslinsen und Multifunktionslinsen...

Wer bereits Kontaktlinsen trägt und weiß, dass er sie gut ...

Fotos auf Acrylglas...

Es sind die bezaubernden Momente, die tollen Motive oder die ...

Geeignete Pferdeboxen sind...

Besitzer von Pferden, unerheblich welchen Geschlechts oder welcher Rasse, sollten ...