Der Fernseher als Mittelpunkt des Wohnraums

Die ersten Überlegungen und Versuche zu Fernsehbildern – die sich technisch grundsätzlich von Kinobildern unterscheiden – gab es schon im 19. Jahrhundert, Anfang des 20. Jahrhunderts gab es unter Laborbedingungen die ersten Fernsehübertragungen. Mangels geeigneter Verstärker und massentauglicher Endgeräte entwickelte sich jedoch noch längst kein Fernsehen im heutigen Sinne. Mit der Entwicklung von Kathodenstrahl- und Verstärkerröhre zu Beginn des 20. Jahrhunderts gelangen Übertragungen auf weite Entfernungen, vollelektronisch waren diese erstmals in den 1920er Jahren möglich. Von diesem Moment bis zum heutigen HD Fernsehen war es freilich noch ein sehr weiter Weg. In Deutschland gilt der 31.08.1928 als Fernsehstartdatum, eine technologisch ausgereifte, vollelektronische Lösung präsentierte der Dresdner Manfred von Ardenne im Jahr 1931. Diese Lösung war weltweit führend, obgleich noch bis Ende der 1930er Jahre mechanische mit elektronischen Darstellungssystemen konkurrierten. Hochauflösendes Fernsehen mit genügend Bildzeilen für eine nach heutigem Verständnis befriedigende Übertragung gab es ab Mitte der 1930er Jahre, in dieser Zeit begann sich ein Sendebetrieb zu entwickeln. Menschen kauften Fernsehapparate für daheim und hatten alsbald einen neuen familiären Mittelpunkt gefunden.

Das Fernsehen als Leitmedium
Mitte des 20. Jahrhunderts erlebten Menschen auf der gesamten Welt die Entstehung einer neuen Informationskultur über das Fernsehen, ähnlich wie sie seit den 1990er Jahren über das Internet festzustellen ist. Es waren plötzlich aktuelle Nachrichtenbilder daheim zu empfangen, so etwas hatte es nie zuvor gegeben. Auch der Unterhaltungswert des Fernsehens stieg beträchtlich, allerdings war die Sendezeit in den 1950er Jahren auf rund zwei Stunden täglich beschränkt. Um diese Zeit in den Abendstunden versammelte sich die ganze Familie, oft zusätzlich Nachbarn und Freunde um den Fernsehapparat, der die uralte kulturelle Funktion des Lagerfeuers übernahm. Denn man konnte das Dargebotene gleichzeitig diskutieren und bewegte sich gemeinsam auf einem aktuellen Informationsstand. In den 1950er Jahren wuchsen die Zuschauerzahlen rapide, in der Bundesrepublik von 300 Geräten im Jahr 1951 auf eine Million Teilnehmer im Jahr 1957. In der DDR verlief die Entwicklung etwas schleppender wegen zu hoher Gerätepreise. Ende der 1950er Jahre war das Fernsehen das Massenmedium Nummer eins, bis in die 1970er Jahre wuchsen die Zuschauerzahlen und die verkauften Geräte stetig an. Die Politik begann sich stark für das Medium zu interessieren, es flimmerten Werbebotschaften über den Bildschirm, das Farbfernsehen hielt spätestens ab den 1970er Jahren flächendeckend Einzug. Ende der 1990er Jahre war ein Fernsehgerät aus einem Haushalt nicht mehr wegzudenken, wer keines besaß, galt als Exot oder verschrobener Außenseiter. Zudem war die Person hochgradig uninformiert. Die Programmvielfalt und die technischen Möglichkeiten nahmen stetig zu, und diese Entwicklung setzt sich aktuell fort. Die Trends der 2000er Jahre sind HD TV, IPTV, 3D Fernsehen und die Vernetzung der kompletten Heimelektronik über den Fernseher als Mittelpunkt.

Comments are closed.

CFD Trading –...

Kaum ein Markt hat sich in der jüngsten Vergangenheit so ...

Profiberatung bei Outdoorausrüstungen

Ob Bergsport oder eine abenteuerliche Tour im Winter, im Outdoor ...

Monatslinsen und Multifunktionslinsen...

Wer bereits Kontaktlinsen trägt und weiß, dass er sie gut ...

Fotos auf Acrylglas...

Es sind die bezaubernden Momente, die tollen Motive oder die ...

Geeignete Pferdeboxen sind...

Besitzer von Pferden, unerheblich welchen Geschlechts oder welcher Rasse, sollten ...

CFD Trading –...

Kaum ein Markt hat sich in der jüngsten Vergangenheit so ...

Profiberatung bei Outdoorausrüstungen

Ob Bergsport oder eine abenteuerliche Tour im Winter, im Outdoor ...

Monatslinsen und Multifunktionslinsen...

Wer bereits Kontaktlinsen trägt und weiß, dass er sie gut ...

Fotos auf Acrylglas...

Es sind die bezaubernden Momente, die tollen Motive oder die ...

Geeignete Pferdeboxen sind...

Besitzer von Pferden, unerheblich welchen Geschlechts oder welcher Rasse, sollten ...