Werbemittel – diese Möglichkeiten gibt es!

Mit meinem heutigen Beitrag möchte ich Ihnen gerne die verschiedenen Arten von Werbemitteln erklären und näherbringen.

Grob unterteilt gibt es: Printmedienwerbung, Radio- und Fernsehwerbung und Internetwerbung.

Printmedienwerbung:

Dazu gehören alle Zeitungen, Plakatwände, Einkaufswagentafeln, Aufsteller, kurz und gut: alles was auf Papier gedruckt und werbewirksam eingesetzt wird. Zeitungen „leben“ meist von den Werbeeinschaltungen. Es gibt eigene Inseratenabteilungen in denen Angestellte nur damit beschäftigt sind Anzeigenplätze für die nächste Ausgabe der Zeitung bzw. Zeitschrift zu verkaufen. Diese Plätze können gratis sein (Kleinanzeiger für Private) oder auch Tausende Euros kosten. Werbetafeln, am Rand einer gut frequentierten Straße aufgestellt, erreichen eine hohe Anzahl von potentiellen Käufern. Die Kosten sind dementsprechend hoch. Nett finde ich die Idee von Einkaufswagentafeln oder solche die auf den Innenseiten der Toilettentüren in Einkaufszentren montiert werden. Auch ein tolles Werbemittel sind Parkscheine in Parkautomaten. In einem bestimmten Zeitraum werden Werbetexte von regional, ansässigen Firmen auf die Parkscheine gedruckt. Ein günstige und gute Werbeidee, die den Gemeinde gute Einkünfte beschert.

Radio- und Fernsehwerbung:

Die Werbemittel Radio und Fernsehen sind wohl die effektivsten von allen zur Auswahl stehenden Werbemitteln, aber natürlich auch die teuersten. Ein paar Sekunden Werbung vor dem Hauptabendprogramm oder in der Spielpause eines Fußball-WM-Spieles kosten ein Vermögen. Nur große Firmen mit großen Werbebudgets können sich Einschaltungen zu diesen Sendezeiten leisten. Werbeeinschaltungen im Radio gehen den Personen der Zielgruppe im wahrsten Sinne des Wortes „ins Ohr“ und sind damit höchst effizient. In Überregionalen Sendern muss man dafür auch tief in die Tasche greifen. Kleinere, regional tätige Firmen werben meist im Regionalradio (Life Radio, …) wo die Einschaltungen weniger kosten, dafür aber auch weniger Menschen erreichen.

Elektronische Medien – Internet

Derzeit boomt das Werbemittel Internet. Werbebanner, Popups, Directmailing und auch Spammails überfluten uns mit Informationen über alles was wir gebrauchen oder auch nicht gebrauchen können. Diese Form kann sehr günstig aber auch sehr teuer sein. Eine Einschaltung auf Google, zum Beispiel, ist mit hohen Kosten verbunden. Eigene Homepages bekommt man hingegen zum Teil schon kostenlos. Im Internet kann man als Affiliate für andere Firmen Werbung machen und bekommt eine sogenannte Klickprovision. Dabei verwendet man die üblichen Werbeseiten oder auch eine eigene Hompage. Meist bewirbt man einen Onlineshop oder E-Books zu den Themen „Geld verdienen“ oder „Abnehemen im Schlaf“ Leider ist dieser Job sehr, sehr mühsam und hält meist kaum was er verspricht. Allerdings wenn Sie selbst ein Produkt im Internet bewerben wollen ist dies ein einfacher und effektiver Weg.

Comments are closed.

CFD Trading –...

Kaum ein Markt hat sich in der jüngsten Vergangenheit so ...

Profiberatung bei Outdoorausrüstungen

Ob Bergsport oder eine abenteuerliche Tour im Winter, im Outdoor ...

Monatslinsen und Multifunktionslinsen...

Wer bereits Kontaktlinsen trägt und weiß, dass er sie gut ...

Fotos auf Acrylglas...

Es sind die bezaubernden Momente, die tollen Motive oder die ...

Geeignete Pferdeboxen sind...

Besitzer von Pferden, unerheblich welchen Geschlechts oder welcher Rasse, sollten ...

CFD Trading –...

Kaum ein Markt hat sich in der jüngsten Vergangenheit so ...

Profiberatung bei Outdoorausrüstungen

Ob Bergsport oder eine abenteuerliche Tour im Winter, im Outdoor ...

Monatslinsen und Multifunktionslinsen...

Wer bereits Kontaktlinsen trägt und weiß, dass er sie gut ...

Fotos auf Acrylglas...

Es sind die bezaubernden Momente, die tollen Motive oder die ...

Geeignete Pferdeboxen sind...

Besitzer von Pferden, unerheblich welchen Geschlechts oder welcher Rasse, sollten ...